Ich bin Sabrina Micklich. Seit 2009 bin ich Bezugsperson der wunderbaren Labradoodle-Hündin  „Lily“ und außerdem Mutter von 2 fantastischen Kindern.

Seit meiner frühesten Kindheit lebe ich mit Hunden zusammen. Der erste und sehr prägende Hund in meinem Leben war unser Rauhaar Dackel „Max“. Von Anfang an verstanden wir uns blind und blendend. Freundschaften zu charakterstarken Hunden zogen sich seitdem durch mein Leben.

Diese Freundschaft zum Hund ist es, was mich als (Beziehungs-)Coach für Menschen mit Hund antreibt. Mit passendem Training, liebevoller Zuwendung, Verständnis für das Lebewesen Hund und einem Funken Optimismus kann jeder Mensch mit seinem Hund zu einem tollen Team zusammen wachsen. Das Zusammenleben mit Hunden ist soviel mehr, als nur das Training erwünschter oder das Abgewöhnen unerwünschter Verhaltensweisen. Es geht um Vertrauen, Liebe, Respekt und ein Miteinander, bei dem die Bedürfnisse von Mensch und Hund gleichermaßen wertvoll sind. 

Deshalb haben aversive Einwirkungen und Strafen in meiner Arbeit keinen Platz. Stattdessen zeige ich Ihnen Wege auf, wie Sie mit belohnungsbasiertem Training und bedürfnisorientiertem Umgang einen gelassenen Alltagsbegleiter aus Ihrem Hund machen und Ihre Beziehung auf ein von gegenseitigem Vertrauen geprägtes Fundament stellen.

Herbstspaziergang